Mitarbeiter/in im sozialen Bereich - Respekt Coaches/Anti-Mobbing-Profis (m/w/d)

Vollzeit | ab sofort

Attraktive und sichere Arbeitsplätze!

Wir suchen ab sofort, befristet für 1 Jahr mit 38,5 Stunden/Woche

einen/eine Mitarbeiter/-in im sozialen Bereich (m/w/d) für den Fachbereich Jugendhilfe und Migrationsfachdienste.

Ihre Aufgaben:

Das Projekt Respekt Coaches/Anti-Mobbing-Profis begleitet, unterstützt und motiviert junge Menschen in ihrer Entwicklung zu demokratisch gebildeten Bürgerinnen und Bürgern. Mit präventiven Angeboten an bundesweit 189 Standorten schützt das Programm Respekt Coaches Jugendliche vor religiös motiviertem Extremismus.

Das Aufzeigen von Lebensperspektiven durch eine sozialpädagogische Begleitung in der Schule und beim Übergang von der Schule in den Beruf stabilisiert junge Menschen und bietet damit einen wichtigen Schutz vor Radikalisierung.

Ihre Aufgaben:

  • Jugendsozialarbeit an Schulen
  • Verknüpfung von sozialraumorientierter Netzwerkarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst
  • Antidiskriminierungsarbeit sowie Präventionsarbeit im Bereich Rechtsextremismus, Antisemitismus und Islamismus
  • Extremismus Prävention speziell gegen religiöse Radikalisierungen
  • Weiterentwicklung sowie Umsetzung der Konzepte
  • Entwicklung und Umsetzung von Gruppenangeboten
  • Entwicklung der Kooperation mit der Schule und Akteuren an der Schule
  • Erstellung eines Präventionskonzeptes für die Schule
  • Datenerfassung und -auswertung, Berichtswesen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung
  • Abgeschlossenes Studium: Bachelor, Master, Diplom Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in Theorien der Kulturvermittlung
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Wissen und Erfahrung im Themenfeld, in der Migrationsarbeit und in der Netzwerkarbeit
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Führerschein Klasse 3
     

Wir bieten Ihnen:

  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit, die Sie als Mitarbeiterin und Mitarbeiter eigenverantwortlich und flexibel gestalten
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Vergütung nach der Vergütungsordnung der AWO-Integrations gGmbH

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

AWO-Integrations gGmbH
Duisburger Straße 241
47166 Duisburg

oder per E-Mail ausschließlich im PDF-Format an: bewerbung@awo-integration.de.

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de