Begegnung überwindet Vorurteile

Die AWO-Integration ermöglicht internationale Begegnungen. Randvoll mit positiven Eindrücken kehrten die Jugendlichen einer Kanutour auf dem polnischen Fluss Krutynia zurück. Die jungen Frauen und Männer paddelten gemeinsam mit polnischen Jugendlichen der Partnerorganisation Borussia durch die beeindruckende Landschaft des nordöstlichen Bezirks Masuren-Ermland.

Im Rahmen der Förderung von Erasmus Plus schafft die AWO-Integration im Sommer 2016 eine weitere internationale Jugendbegegnung in Duisburg. Das Jugendcamp am Ingenhammshof in Duisburg-Meiderich ermöglicht Schülern der Gesamtschule Meiderich eine gemeinsame Woche mit Schülern aus Serbien und Polen. Hier finden die Jugendlichen Gelegenheit zu gemeinsamen Aktivitäten und zum Austausch über globale Themen wie Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Integration in Europa. Ein entsprechender Gegenbesuch in Polen und Serbien ist für die kommenden Jahre geplant.

Ein Service der AWO-Integration

Geschäftsstelle
Duisburger Straße 241
47166 Duisburg

Tel.: 0203 40000-120
Fax: 0203 40000-119
info@awo-integration.de

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Integration
Geschäftsstelle
Duisburger Straße 241
47166 Duisburg

Tel.: 0203 40000-120
Fax: 0203 40000-119
info@awo-integration.de