Netzwerke knüpfen

Was brauchen wir für ein erfolgreiches gemeinsames Zusammenleben?
Wie gestalten wir Teilhabe?


Die Integrationsagentur der AWO-Integrations gGmbH hat die Aufgabe, die Integration und das Zusammenleben von Menschen mit oder ohne Zuwanderungsgeschichte im Gemeinwesen zu fördern. Ihre Prinzipien heißen Hilfe zur Selbsthilfe und Barrieren abbauen. Dabei steht die Vermittlung von Kenntnissen, Kontakten und Informationen im Mittelpunkt. Die Integrationsagentur engagiert sich beispielhaft in Laar, Meiderich, Marxloh und Neumühl.
Durch ihre stadtteilübergreifenden Netzwerke und Kooperationen ist sie ein verlässlicher Partner für Migrantenorganisationen, Regeleinrichtungen und allen Stadtteilbewohnern.


Die Integrationsagentur hilft durch:

  • eine systematische Analyse der örtlichen Situation,
  • Heranführung an bestehende Angebote im Stadtteil,
  • Unterstützung bei Erziehungsfragen,
  • Förderung bürgerschaftlichen Engagements,
  • stadteilnahe Gruppenarbeit für Jugendliche, Frauen und Senioren,
  • Hilfe bei der Organisation von Festen und Veranstaltungen,
  • Initiierung von Selbsthilfegruppen,
  • Hilfe bei der Gesundheitsvorsorge,
  • Unterstützung von Migrantenorganisationen,
  • Aus- und Weiterbildung von Multiplikatoren,
  • Ermutigung von sozialen Einrichtungen bei der interkulturellen Orientierung und Öffnung sowie
  • Hilfe bei Diskriminierung.

Ein Service der AWO-Integration

Arbeitsgruppenleitung Migration und Integration
Joachim Krauß
Duisburger Straße 241
47166 Duisburg

Tel.: 0203 40000-101
Fax: 0203 40000-119
krauss@awo-integration.de

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Integration
Arbeitsgruppenleitung Migration und Integration
Joachim Krauß
Duisburger Straße 241
47166 Duisburg

Tel.: 0203 40000-101
Fax: 0203 40000-119
krauss@awo-integration.de