Ehrenamtliche Chancenpatenschaften für (neu zugewanderte) Kinder, Erwachsene und Familien


Die AWO-Duisburg und ihre freiwillig Engagierten möchten Kindern, jungen Erwachsenen und Familien mit Unterstützungsbedarf in Duisburg eine Chance geben, Herkunft oder Nationalität spielen dabei keine Rolle. Ganz nach dem Motto: Begegnungen auf Augenhöhe schaffen, unterstützen Chancenpatinnen und -paten in vielfältigen Projekten:
 

AWO-Chancenpatenschaften für Kinder mit Unterstützungsbedarf:

  • an Grundschulen während der Unterrichtszeiten.
    Hier unterstützen Chancenpatinnen und -paten wöchentlich Kinder mit oder ohne Migrations-/Fluchthintergrund, beim Lesen, Schreiben und Rechnen. Ohne Erfolgsdruck vermitteln sie Lernfreude und verhelfen zu kleinen und großen Fortschritten. In Lerntandems 1:1 genauso wie in kleinen Lerngruppen oder im laufenden Unterricht. Natürlich in guter Abstimmung mit der Lehrerin oder dem Lehrer vor Ort.

    Standorte: Kooperationsschulen in Rheinhausen, Hamborn, Stadtmitte, Neudorf, Wanheimerort, Hüttenheim
     
  • in einer Unterkunft für Asylbewerberinnen und -bewerber.
    Hier unterstützen Chancenpatinnen- und paten Kinder und Jugendliche meist nachmittags bei Hausaufgaben mit Lernspielen und schenken den jungen Menschen wohlwollende Aufmerksamkeit und Lernbegleitung. 

    Standort: Franz-Schubert-Straße in Rheinhausen


AWO-Chancenpatenschaften für junge Erwachsene und Familien mit Unterstützungsbedarf:

  • im regelmäßigen Sprachtreff für Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer AWO-Integrationskurse. 
    Hier unterstützen Chancenpatinnen und -paten neu zugewanderte Menschen beim Deutsch lernen/sprechen und/oder bei der Prüfungsvorbereitung. 

    Standort: AWO-Duisburg-Familienbildung in Wanheimerort
     
  • im Sprachcafé für junge Erwachsene und die ganze Familie.
    Hier vertiefen die Teilnehmenden unserer Integrationskurse auch während der Ferien ihre neu gewonnenen Sprachkenntnisse. Immer donnerstags treffen sich Chancenpatinnen und -paten mit ihnen zum Plaudern und zum Lernen in der kursfreien Zeit. Die Familien der Teilnehmenden sind dazu herzlich willkommen, auch gemeinsame Ausflüge ins Quartier stehen auf dem Ferienprogramm.

    Standort: AWO-Duisburg-Familienbildung in Wanheimerort

  • in einer Unterkunft für Asylbewerberinnen und -bewerber. 
    Hier helfen Chancenpatinnen und -paten mit Sprachtrainings für Jugendliche und junge Erwachsene. Die Sprachtrainings finden am Montag- und Mittwochabend statt.

    Standort: Franz-Schubert-Straße in Rheinhausen

Begleitung, Austausch und Dankeschön-Kultur sind uns wichtig für ein erfolgreiches Mit- und Füreinander. Deshalb unterstützen wir alle ehrenamtlich Aktiven mit regelmäßigen Austauschtreffen, Einführungsworkshops und Fortbildungsangeboten.

Sie haben Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Chancenpatin/pate? Dann sprechen Sie uns gern an. In einem Erstgespräch mit Stefanie Jerz können wir das passende Projekt für Sie finden und Ihre Fragen beantworten.  

Mehr Informationen und Bewerbungsunterlagen finden Sie unter den Downloads.

Downloads


Dateiname Dateigröße
Ehrenamtliche Chancenpatenschaften - Bewerberbogen - 2019 60 KB Download .pdf
Ehrenamtliche Chancenpatenschaften - Jahresplanung 2019 295 KB Download .pdf
Informationspflicht gemäß DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) 75 KB Download .pdf

Ein Service der AWO-Familienbildung

Koordinatorin Ehrenamtliche Chancenpatenschaften
Stefanie Jerz
Düsseldorfer Straße 505
47055 Duisburg

Tel.: 0151 40714596
Fax: 0203 3095-611
jerz@awo-duisburg.de

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Familienbildung
Koordinatorin Ehrenamtliche Chancenpatenschaften
Stefanie Jerz
Düsseldorfer Straße 505
47055 Duisburg

Tel.: 0151 40714596
Fax: 0203 3095-611
jerz@awo-duisburg.de