„Abba“ und die „Jacob Sisters“ gratulierten zum runden AWO-Geburtstag

„Abba“ und die „Jacob Sisters“ gratulierten zum runden AWO-Geburtstag

DUISBURG (10.07.2019). Den 100. AWO-Geburtstag konnte man am vergangenen Samstag in Solingen feiern oder eben auf der Wintgensstraße in Duissern.

Der Unterschied: ABBA trat beim Sommerfest des AWOcura-Seniorenzentrums Ernst Ermert in Duissern auf, Roberto Blanco ebenfalls. Trude Herr war da und Tina Turner. Vielleicht kamen die Stars nicht höchstpersönlich. Aber die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des AWO-Hauses auf der Duissernstraße vertraten sie so perfekt, dass niemand die Originale wirklich vermisste.

Aber der Reihe nach: Andrea Hemmers, Leiterin des Sozialen Dienstes im AWOcura-Seniorenzentrum auf der Wintgensstraße, hatte das Sommerfest für die Bewohnerinnen und Bewohner, für die Angehörigen und Nachbarn unter das Motto „100 Jahre AWO“ gestellt. Damit war und ist Andrea Hemmers übrigens keineswegs allein. Alle fünf AWOcura-Seniorenzentren feiern nicht nur den Sommer, sondern auch den runden AWO-Geburtstag.

Dazu gehörte dann auch eine gewisse Grundausstattung. Schönes Wetter, eine stimmungsvolle Dekoration, eine große Geburtstagstorte und - weil man ja nur einmal 100 wird – auch Jahrgangschampagner.

Der Speisezettel verriet dann auch, wie sich die Welt seit 1919 verändert hat: Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl, früher ein „Arme-Leute-Essen“, liegt jetzt vegetarisch, ökologisch, regional und gesund voll im Trend. Neu-modern war der vegane AWOcado- Burger. Es speiste sich auch ganz klassisch. Sehr zu empfehlen war Currywurst mit Pommes rot/weiß und Nackensteak mit Krautsalat. 

Und jetzt zum Programm und zu ABBA und den Jacob Sisters. Vor der Show gehörte die Bühne freilich der vierköpfigen Band: „Der Herrensalon“. Der Auftritt der „Los Rollis“ - vier Damen in urkomischen Altfrauenkostümen – trainierte die Lachmuskeln. Bei einer Tombola konnten die Gäste zahlreiche attraktive Preise gewinnen. Wer Lust hatte, konnte sich in einer Fotobox mit lustigen Accessoires alleine, mit der Familie oder Freunden ablichten lassen und das Bild auch gleich mitnehmen.

Und jetzt aber: „Den Abschluss performten die Mitarbeiter des Hauses. Es war ein Staraufgebot, das sich sehen lassen konnte“, berichtet Andrea Hemmers. In passenden Outfits, mit ureigener Performance, lebten in einer Playbackshow die Stars der vergangenen Jahrzehnte wieder auf. Sowohl die Bewohner als auch die zahlreichen Angehörigen und Gäste hatten ihre helle Freude daran.

Für die so gelungene Show bedankte sich der Heim- und Pflegedienstleiter Dirk Münster – selbst Akteur bei der Show - mit einem Glas Sekt bei seinem Team.

Es gibt eben noch mehr Gründe, auf einen runden Geburtstag anzustoßen. Einer der schönste Gründe „Prost“ zu sagen sind die mit Liebe und Leidenschaft arbeitenden Kolleginnen und Kollegen.

Andrea Hemmers bilanzierte übrigens ganz nüchtern den mitreißenden Nachmittag: „Es war ein gelungenes Fest.“

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de