Alleinerziehend und eine Ausbildung in der Pflege? Klar geht das!

Alleinerziehend und eine Ausbildung in der Pflege? Klar geht das!

DUISBURG (30.01.2020). Ein Kind allein großziehen und eine Ausbildung in der Pflege machen, geht das zusammen? Ja, wenn die AWOcura die Lehrstelle maßgeschneidert einrichtet. Zum Beispiel für Annkathrin Soyka.

Seit Oktober lernt die Mutter eines dreijährigen Sohnes im AWOcura-Seniorenzentrum Ernst Ermert in Duissern für die Prüfung als examinierte Altenpflegerin. 

Vor über vier Jahren hatte Annkathrin Soyka (Foto links) bereits einmal diese Ausbildung begonnen. Dann wurde sie schwanger und brach die Lehre ab. Drei Jahre kümmerte sie sich ausschließlich um ihren Sohn. Jetzt wollte sie wieder den Einstieg in den Beruf ihrer Wahl finden. Nicht ganz einfach, denn Kinder- und Dienstzeiten müssen harmonieren. Annkathrin Soyka begann zunächst als Pflege-Assistentin im AWO-Haus in Duissern. Nach einigen Monaten stellte sie fest: „Ich will mehr. Ich möchte die Ausbildung machen.“

Katarzyna Kocaj (Foto rechts) unterstützte die Idee, denn sie sah das Talent und das Engagement der AWOcura-Mitarbeiterin. Es blieb das Problem mit den Dienstzeiten. Das Unternehmen fand eine Lösung: „Aufgrund der Kinderbetreuung mache ich nur Frühdienste. Meine Schicht passt zu den Kindergartenzeiten meines Sohnes“, erläutert die Auszubildende das Entgegenkommen ihres Arbeitgebers.

Heimleiter Dirk Münster engagierte sich persönlich für die angehende Altenpflegerin. „Um die Ausbildung machen zu können, brauchte ich ein Fachseminar, das nur bis 15 Uhr Unterricht hat. Dann kann ich mein Kind rechtzeitig vom Kindergarten abholen. Herr Münster hat für mich eine Schule gefunden, die diese Zeiten anbietet. „Das macht nicht jeder!“, berichtet Annkathrin Soyka.

Die AWO-Duisburg macht das durchaus. Geschäftsführer Veysel Keser verweist auf den Anspruch des Unternehmens: „Wir leben die Idee eines wertschätzenden Umgangs mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Uns ist es wichtig, sie als Menschen zu sehen und nicht nur als Beschäftigte. Wir versuchen, auf Augenhöhe miteinander umzugehen.“ Diese Grundätze sprechen sich herum: Zur AWOcura fand die junge Mutter auf persönliche Empfehlung.

Das war ein guter Rat, denn er öffnete die Tür zu einer Ausbildung, die den Anforderungen einer alleinerziehenden Mutter Rechnung trägt. Einem Satz aus dem Interview mit Annkathrin Soyka kommt dabei eine ganz neue Bedeutung zu. Warum sie in der Pflege arbeiten wolle, lautete die Frage. Die Antwort: „Weil ich Menschen in allen Lebensphasen begleiten möchte.“ Das gelingt nun mit ihrem kleinen Sohn und mit den hochbetagten Bewohnerinnen und Bewohnern im AWOcura-Seniorenzentrum Ernst Ermert.

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de