Archiv der AWO am Niederrhein zog ins Essener Haus der Geschichte ein

Archiv der AWO am Niederrhein zog ins Essener Haus der Geschichte ein

DUISBURG (05.02.2020). Das historische Archiv des AWO-Bezirksverbandes Niederrhein ist nun Teil des Essener Haus der Geschichte. Bei der feierlichen Übergabe der geschichtsträchtigen Dokumente aus 100 Jahren war auch AWO-Geschäftsführer Veysel Keser anwesend.

Aus gutem Grund: Es gibt enge und persönliche Verbindungen zwischen dem AWO-Bezirksverband und der AWO-Duisburg.

Paul Saatkamp, Ehrenvorsitzender der AWO am Niederrhein, hatte die Idee, das Archivmaterial dem Essener Haus der Geschichte zu übergeben.

Paul Saatkamp, Träger der Marie-Juchacz-Medaille, ist Duisburger und führte den AWO-Kreisverband als Vorsitzender von 1968 bis 1974.

Paul Saatkamp feierte 2019 im Jahr des 100. Geburtstags der Arbeiterwohlfahrt ein ganz persönliches AWO-Jubiläum. Eine 65-jährige Mitgliedschaft ist aller Ehren wert. Als die Ausstellung 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt am Niederrhein im Essener Haus der Geschichte eröffnet wurde, war Paul Saatkamp nicht nur Ehrengast. Er war auch als Zeitzeuge gefragt.

Geschäftsführer Veysel Keser (Foto rechts) gratulierte dem Ehrenvorsitzenden der AWO am Niederrhein zu der Idee, das umfangreiche Archivmaterial öffentlich zu machen. 250 Meter Akten belegen, was die Frauen und Männer im Bezirksverband über zehn Jahrzehnte geleistet und bewegt haben. „Die Arbeiterwohlfahrt ist Teil der Geschichte dieser Region. Zugleich hat sie selbst Geschichte geschrieben. Es ist gut, dies öffentlich und damit historischen interessierten Menschen zugänglich zu machen.“

Es ist zum Beispiel kaum bekannt, dass die Gründung des Bezirksverbands der Arbeiterwohlfahrt vor fast 100 Jahren in Duisburg gelang. Die Delegierten aus 18 Ortsverbänden trafen sich im November 1921 in der Tonhalle am König-Heinrich-Platz. „Duisburg hat unsere Geschichte mitgeprägt und es freut mich, dass Paul Saatkamp als Duisburger mit seiner Initiative dazu beiträgt, die Erinnerung daran wachzuhalten“, so Veysel Keser.

 

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de