Impfkampagne in den Seniorenwohnanlagen abgeschlossen: Umfassender Corona-Schutz für mehr als 200 Mieterinnen und Mieter

Impfkampagne in den Seniorenwohnanlagen abgeschlossen: Umfassender Corona-Schutz für mehr als 200 Mieterinnen und Mieter

DUISBURG (10.05.2021). Das Impfprogramm für die Mieterinnen und Mieter der AWO-Seniorenwohnanlangen AWO-Arkadenhof, AWO-Kranichhof und Wohndorf Laar ist jetzt abgeschlossen.

Am Freitag haben auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohndorfs ihre zweite Impfung bekommen. Bereits zuvor durften sich die Seniorinnen und Senioren aus dem Kranichhof über den nun vollständigen Corona-Schutz freuen. Die älteren Menschen, die im AWO-Arkadenhof in Hochheide leben, haben schon vor einigen Wochen sowohl die erste als auch die zweite Impfung erhalten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWOcura-Pflege hatten sich erfolgreich um gemeinsame Impftermine für die Seniorinnen und Senioren in diesen Häusern mit barrierefreien Wohnungen bemüht. Das Besondere dabei: Die Mieterinnen und Mieter mussten nicht das städtische Impfzentrum aufsuchen. Der vorbeugende Virenschutz erfolgte direkt vor Ort in den von der AWO-Duisburg betreuten Häusern. Mehr als 200 ältere Menschen machten Gebrauch von diesem Service und können sich nun bestmöglich geschützt fühlen.

Michael Harnischmacher, Geschäftsführer der AWOcura, sagte nach Abschluss dieses Impfprogramms: „Wir haben von uns angeregt, in den Häusern zu impfen. Wir sehen das als Teil unserer Verantwortung, die wir als Vermieter von Seniorenwohnungen haben.“ Die Reaktionen auf diese Hilfestellung waren durchweg positiv wie die AWO-Mitarbeiterinnen Elisabeth Weber und Ute Hoffmeister berichteten. Sie hatten sich um die Impftermine gekümmert sowie die Mieterinnen und Mieter über die Möglichkeit informiert. Die eigentliche Impfung betreute von Seiten der AWO-Duisburg Kathrin Pech. Die Impfung selbst übernahm das medizinische Personal des Impfzentrums Duisburg. Kathrin Pech war ebenfalls Teil des Teams, das erfolgreich die Impfung der Bewohnerinnen und Bewohner in den fünf AWOcura-Seniorenzentren betreut hatte. Dort ist die Kampagne bereits seit Ende Februar abgeschlossen.

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de