AWO-Geschäftsführer Veysel Keser diskutiert mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil

AWO-Geschäftsführer Veysel Keser diskutiert mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil

DUISBURG (06.12.2018). Die SPD diskutiert in Hamborn über Wohlstand und Arbeit in Zukunft. Auf dem Podium am Freitag, 7. Dezember, im AWOcado auf der Duisburger Straße, direkt neben dem Rathaus: Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.

Der Geschäftsführer der AWO-Duisburg, Veysel Keser (Foto), bringt in das Gespräch die Erfahrungen einer Stadt, die die rasanten Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt durchaus einschneidend erlebt und durchlebt hat, ein.

Prof. Dr. Volker Breithecker, Wissenschaftlicher Leiter des Kompetenzzentrums für Innovation und Unternehmensgründung, komplettiert die Gesprächsrunde mit einer akademischen Perspektive auf die wohlstandsichernde Arbeit der Zukunft. Die Moderation des Gesprächsnachmittags hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Mahmut Özdemir. Das Fazit zieht zum Abschluss die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas.

Auf Initiative der beiden Duisburger Bundespolitiker kommt der Minister für Arbeit und Soziales nach Hamborn. Hubertus Heil leitet die Diskussion mit einem kurzen Vortrag zum Thema „Gute Arbeit in einer digitalisierten Welt“ ein. Danach informiert der Austausch über „Wohlstand und Arbeit in Zukunft sichern“ die Zuhörerinnen und Zuhörer.

Veysel Keser sagt über die Einladung, während der Podiumsdiskussion die Positionen der Duisburger AWO vertreten zu können: „Wir haben uns sofort bereiterklärt, bei uns im AWO-Zentrum in Hamborn über gerade für Duisburg entscheidende Themen zu sprechen.

Es kann nicht schaden, den Blick auf die Erfahrungen aus der Praxis zu richten und daraus Schlüsse zu ziehen: Was brauchen die Menschen? Wie kann man sie befähigen, die Anforderungen einer sich verändernden Arbeitswelt anzunehmen? Wir als AWO bringen dieses Wissen aus der Arbeit hier vor Ort ein und können einen Beitrag leisten, verständliche und realistische Antworten zu finden.“

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de