AWOcura-Seniorenzentrum Vierlinden hat seinen Trauergarten neu gestaltet

AWOcura-Seniorenzentrum Vierlinden hat seinen Trauergarten neu gestaltet

DUISBURG (06.06.2018). In Erinnerung bleiben - im Strom des Lebens - im Fluss der Zeit: Die Installation im Trauergarten des AWOcura-Seniorenzentrums Vierlinden symbolisiert das, was bleibt, eindrücklich.

Steine, auf denen die Namen der Verstorbenen zu lesen sind, betten sich in eine Art Bachlauf ein.

Die Neugestaltung entwickelte Katja Meyer, Leiterin des Sozialen Dienstes im AWO-Haus in Walsum, gemeinsam mit den AWOcura-Kolleginnen Martina Gerboth, Marzena Mudry sowie dem Serva-Haustechniker Hüseyin Karabulut und der Künstlerin Renate Kout.

Die Umsetzung der Idee übernahm Hüseyin Karabulut. „Unser Podest, das wir vor Jahren im Trauergarten errichtet haben, hat nicht mehr gereicht, um die Namen der Menschen, die uns verlassen haben, zu fassen. Deshalb haben wir es durch einen stilisierten Wasserlauf ergänzt. Der Name eines Verstorbenen wird in einen Stein eingraviert oder mit einem Lackstift darauf geschrieben und in diesen Flusslauf gelegt.“

Damit bleibt der Name erhalten, eine Erinnerung an den Menschen und an seine Zeit im Strom des Lebens, der immer weiter fließt. Die in Holz geschnitzten Hände drücken die Verbundenheit über die letzte Grenze hinweg aus. Auf dem Gedenktisch steht ein Schiff. Es wird immer neu von der Künstlerin Renate Kout bepflanzt. Das Schiff symbolisiert, dass sich die Verstorbenen auf eine neue, ungewisse Reise begeben haben.

Das AWOcura-Seniorenzentrum Vierlinden lädt jedes Jahr im November zu einem Trauerkaffee ein. Die Angehörigen der Verstorbenen eines Jahres erhalten dann die Möglichkeit, die Steine selbst neu zu platzieren.

Katja Meyer berichtet von diesem Gedenken: „Das sind berührende Momente. Die Angehörigen nehmen sich gerne Zeit, noch einmal über das Leben ihres Verstorbenen nachzudenken. Sie fühlen sich geehrt, den Stein mit dem Namen ihres Angehörigen aus dem Seniorenzentrum auf den ewigen Weg zu geben.“

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de