Björn Klein bat im Namen der AWO-Duisburg zum "Duett vom Kalb"

Björn Klein bat im Namen der AWO-Duisburg zum

DUISBURG (12.06.2017). Der ausgezeichnete Koch-Azubi Björn Klein bewies sein Können hoch offiziell. Zum Geschäftsessen der AWO-Duisburg mit den Wirtschaftsprüfern von PWC servierte Björn Klein ein Drei-Gänge-Menü.

Im Englischen Salon des AWOcura-Seniorenzentrums Ernst Ermert in Duissern servierte der Nachwuchskoch am Herd als Hauptgang „Duett vom Kalb“.

Der Auszubildende der Serva GmbH im dritten Lehrjahr hatte bei den Schulstadtmeisterschaften der Duisburger Köche Platz drei belegt. Der Erfolg ermutigte seine Chefs, ihm das wichtige Geschäftsessen anzuvertrauen. Die Aussicht, von einem Talent am Herd Außergewöhnliches serviert zu bekommen, weckte echte Vorfreude.

Die Prüfer testierten auf ihre Weise die perfekte (Gewürz-)Note des Essens. „Der Gemüsestrudel als Vorspeise war so gut abgeschmeckt, dass die Teller blankgeputzt zurückgingen, obwohl noch zwei weitere Gänge folgten“, berichtete Wilma Katzinski, Geschäftsführerin der AWOcura.

Veysel Keser, Geschäftsführer der Serva GmbH, beschrieb seine Erfahrungen: „Das Dessert, Orangenparfait an Balsamicokirschen, war für die Leiterin des Wirtschaftsprüferteams, Sabine Bönnen, der Höhepunkt. Die anderen konnten da nur zustimmen.“  Die Serva GmbH ist verantwortlich für den „Küchendienst“ in den AWOcura-Seniorenzentren.

Veysel Keser erläuterte bei diesem Geschäftsessen, warum sein Unternehmen einem Azubi die Zubereitung eines Geschäftsessens anvertraute: „Wir wollten damit deutlich machen, dass wir die besondere Leistung eines jungen Mitarbeiters anerkennen, ihm Verantwortung übertragen und ihn ermutigen, nach seiner guten Ausbildung bei uns den Karriereweg fortzusetzen.“   

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de