Die Drei von der Bildungstankstelle: Gemeinsam arbeiten, gemeinsam feiern

Die Drei von der Bildungstankstelle: Gemeinsam arbeiten, gemeinsam feiern

DUISBURG (04.07.2018). Die „Drei von der Bildungstankstelle“ sind seit 25 Jahren für die AWO-Duisburg tätig. Lisa Müller-Arnold, Elisabeth Weber und Marion Wiencek arbeiten im AWO-Kranichhof auf der Düsseldorfer Straße.

Dort stießen die drei Frauen am Dienstag auch mit den AWO-Geschäftsführern Wolfgang Krause und Veysel Keser, dem Leiter der AWO-Familienbildung, Dr. Martin Florichs und der Geschäftsführerin der AWOcura, Wilma Katzinski, auf ihre 75 Dienstjahre an.

Elisabeth Weber ist in der Senioren- und Demenzberatung der AWOcura tätig. Ihre beiden Kolleginnen sind in der AWO-Familienbildung im Einsatz. Ihnen gemeinsam ist die Treue zum Unternehmen und das große Engagement bei der Weitergabe von Wissen an Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenslagen. 

Lisa Müller-Arnold ist seit dem 1. April 1993 als pädagogische Mitarbeiterin in der Familienbildung tätig. Seither hat sie viele Aufgaben wahrgenommen, zum Beispiel in der Familienbildung, im Mehrgenerationenhaus oder als Brückenbauerin im Ehrenamt. Dr. Martin Florichs sagt über seine Mitarbeiterin: „Lisa Müller-Arnold arbeitet strukturiert und fachkompetent. Sie plant Veranstaltungen, hält Vorträge und organisiert Kinderferien. Was wäre all die Arbeit ohne Herzblut und Freude an der Tätigkeit. Und das macht Lisa Müller-Arnold so ganz besonders.“

Marion Wiencek kümmert sich um die Anmeldungen der Kurse und ist als Fachbereichsleitung Bildungsseminare aktiv. Aktuelle Themen wie Rassismus im Alltag, Interkulturelle Erziehung für eine bunte, vielfältige Gesellschaft von Morgen und Freizeitaktivitäten unter freiem Himmel für Menschen mit Behinderungen machen ihren Arbeitsplatz abwechslungsreich.

Dr. Martin Florichs: „Marion Wiencek ist ein Ruhepol, wenn es hoch hochhergeht.  Das ist besonders in unserer so schnelllebigen Zeit eine wertvolle Eigenschaft. Sie bereichert diese Qualität zudem mit Humor und ausgesprochener Kundenfreundlichkeit.“

Elisabeth Weber hat nicht allein die Wünsche und Anforderungen der Mieter in der Seniorenwohnanlage AWO-Kranichhof im Blick. Die Sozialpädagogin ist ebenfalls für das FORUM Demenz im Einsatz und berät Betroffene und Angehörige. Mehr noch, sie begleitet die Menschen auf dem oft schwierigen Weg zu Lösungen und Hilfen.

Wolfgang Krause würdigte am Dienstag das besondere Einfühlungsvermögen von Elisabeth Weber: „Wir können froh und stolz sein, sie in unserem Team zu haben. Es ist schwierig, im Dschungel der unterschiedlichen Hilfsangebote und angesichts der häufigen Gesetzesänderungen den Überblick zu behalten. Elisabeth Weber hat einen klaren Blick. Was aber noch wichtiger ist, sie weiß den Menschen in einer belastenden Situation die Angst zu nehmen und ein Gefühl von Vertrauen und Zuversicht zu vermitteln.“

Ihr Jubiläum ist eigentlich erst im Oktober. Aber auch das gehört zum guten Teamgeist im AWO-Kranichhof: Die Frauen arbeiten nicht nur gern zusammen. Sie feiern auch gern zusammen.   

Foto von links: Veysel Keser, Elisabeth Weber, Wilma Katzinski, Lisa Müller-Arnold, Wolfgang Krause, Marion Wiencek 

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de