Die Expertin für ein sicheres und gesundes Leben in den AWOcura-Pflegeeinrichtungen

Die Expertin für ein sicheres und gesundes Leben in den AWOcura-Pflegeeinrichtungen

DUISBURG (22.04.2021). Fatma Atucuranoglu ist als ausgebildete Hygienefachkraft bei der AWOcura für den Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Beschäftigten in den Duisburger Seniorenzentren zuständig.

Sie ist der Corona-Pandemie und anderen ansteckenden Krankheiten immer einen Schritt voraus. Fatma Atucuranoglu übernahm zum 1. Januar die Stabsstelle Hygiene und trägt seitdem maßgeblich zu einem gelingenden Schutz der Menschen bei, die in den Senioreneinrichtungen der AWOcura leben und arbeiten.

„Ältere Menschen haben oftmals ein schwächeres Immunsystem oder können sich zum Beispiel durch demenzielle Veränderungen nicht an bestimmte Hygiene-Regeln halten“, erklärt die Expertin mit elfjähriger Berufserfahrung. „Ich schule die Beschäftigten im Umgang mit Erregern und der richtigen Handhabung der Schutzkleidung.“

Fatma Atucuranoglu begleitet, beobachtet und optimiert die Abläufe in den Einrichtungen und ist immer vor Ort, wenn es zur Verbreitung einer Infektionskrankheit kommt. Die zahlreichen Berichte über Corona-Ausbrüche in Heimen – insbesondere zu Beginn der Pandemie – haben zu einer großen Verunsicherung bei Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen geführt. Hier kann sie beruhigen: „Wir haben viel gelernt und verstehen die Infektionswege des Virus mittlerweile besser. Einen entscheidenden Schutz bietet die Impfung.“

Ca. 95 % der Bewohnerinnen und Bewohner der AWOcura-Seniorenzentren und ca. 65 % der stationär Beschäftigten sind schon geimpft. „Die Situation in unseren Häusern hat sich deutlich entspannt“, freut sich Fatma Atucuranoglu, die selbst bereits geimpft ist und so mit gutem Beispiel in ihrer täglichen Arbeit vorangeht.

Neben einem professionellen Hygiene-Konzept zählen selbstverständlich noch weitere Werte für ein zufriedenes Leben in einer Pflegeeinrichtung. „Es sind wirklich schöne Häuser und die Atmosphäre ist sehr familiär“, lobt Fatma Atucuranoglu ihr neues Arbeitsumfeld, „die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich mit viel Liebe um die Menschen, die bei uns wohnen. Das hat mich von Anfang an beeindruckt.“

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de