Essen hält Leib und Seele zusammen: Seit 25 Jahren im Dienste des Genusses

Essen hält Leib und Seele zusammen: Seit 25 Jahren im Dienste des Genusses

DUISBURG (22.04.2021). Gute Versorgung beginnt mit dem Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner der AWOcura-Seniorenzentren – und gutes Essen ist dafür die beste Grundlage. Stefan Schlegel zaubert mit seinem Team Tag für Tag Köstliches auf den Tisch.

Was koche ich heute? Eine Frage, die sich durch alle großen und kleinen Küchen dieser Welt zieht. Um die Beantwortung müssen sich die Bewohnerinnen und Bewohner der fünf AWOcura-Seniorenzentren nicht kümmern, das nimmt ihnen Stefan Schlegel mit seinen langjährig eingespielten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jeden Tag ab.

Seit bereits 25 Jahren ist er bei der AWO-Duisburg für Kulinarisches zuständig und koordiniert – mittlerweile als Prokurist der Serva GmbH – sämtliche Bereiche vom Seniorencatering bis hin zum Buffetservice für Gala-Abende. Insbesondere die letzte Aufgabe ist durch die Corona-Pandemie nahezu vollständig weggebrochen, viele Beschäftigte der Serva sind seit nunmehr einem Jahr in Kurzarbeit.

Stefan Schlegel begann 1996 bei der AWO zu arbeiten, und es sollte ursprünglich nur eine kurze Zwischenstation im Lebenslauf sein. Dann faszinierten ihn die Dynamik des Verbandes, das Vertrauen in eigenständige Arbeit und der Mut, Fehler einzugestehen und Richtungen zu ändern. Er blieb und gestaltet seitdem die Zukunft aktiv mit.

Die Flexibilität und Möglichkeit, neue Ideen einzubringen und umzusetzen, halfen ihm in der Pandemie-Situation, auf immer wieder neue Hürden kreativ zu reagieren. „Wir müssen gerade jetzt Abläufe stetig optimieren, das wird uns bestimmt auch nach Corona nutzen“, beschreibt er die Chancen, die er in der veränderten Arbeitsweise sieht.

Für die Seniorenzentren ist es in erster Linie wichtig, dass sich in der Versorgung nichts ändert und auch das ist eine Herausforderung für den Chef. Er kann sich auf sein Team verlassen, täglich werden 550-560 Essen mit viel Hingabe und Einsatzbereitschaft auf die Mittagstische der Bewohnerinnen und Bewohner gebracht. Diese Verlässlichkeit sorgt für ein gutes Gefühl, auch in schweren Zeiten.

Zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum hat Stefan Schlegel viel Dank bekommen. Von der Geschäftsführung über seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bis hin zu den belieferten Einrichtungen wissen alle zu schätzen, mit wie viel Herzblut er für die AWO in sämtlichen Bereichen aktiv ist. „Ich kann selbst nur danke sagen“, reagiert er auf die vielen Glückwünsche. „Danke für die Chance, mitzuwirken und zu entwickeln und danke an mein Team, in dem manche noch länger bei der AWO tätig sind als ich.“

Auf die Frage, was er selbst am liebsten isst, antwortet Stefan Schlegel übrigens, dass es keine favorisierte Mahlzeit bei ihm gibt. Als Koch habe er einiges probiert und möge vieles gern. Daher habe er eine Menge Lieblingsgerichte, die er dann auch mit Freude an seine Gäste weitergibt.

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de