EU-Parlamentarier Jens Geier am 11.05.2019 zu Gast beim 8. AWO-Fischfest in Rumeln-Kaldenhausen

EU-Parlamentarier Jens Geier am 11.05.2019 zu Gast beim 8. AWO-Fischfest in Rumeln-Kaldenhausen

DUISBURG (08.05.2019). Der Ortsverein Rumeln-Kaldenhausen macht die AWO-Aktionswoche zum Fest. Genauer gesagt: zum Fischfest.

Am Samstag, 11. Mai, genießen Mitglieder und AWO-Freunde aus dem Stadtteil im Begegnungs-und Beratungszentrum auf der Kapellener Straße ab 12 Uhr Fangfrisches aus dem Meer.

Informationen satt serviert der SPD-Politiker Jens Geier (Foto). Das Mitglied des Europa-Parlaments erläutert kenntnisreich, dass am Wahlsonntag, 26. Mai, jede Stimme zählt. Eine hohe Wahlbeteiligung stärkt die EU und ihren Einsatz für ein friedliches Zusammenleben ohne Grenzen.

Jens Geier, der die deutsche Gruppe der Sozialdemokraten im Parlament führt, spricht nicht allein über die Bedeutung des Parlaments und die Ziele seiner Partei in der kommenden Legislaturperiode. Er nimmt sich ebenfalls Zeit, auf Fragen zu antworten und mit den Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch zu kommen.

Astrid Hanske, die Vorsitzende des Ortsvereins, freut sich, dass sie einen so prominenten Politiker wie Jens Geier für ihr Treffen unter AWO-Freunden gewinnen konnte.

Nicht zu vergessen: Der „dritte Gang“ beim Fest ist dann von musikalischer Art. Solomusiker Karl Zach spielt auf und bittet zum Tanz.

Das Fischfest hat in Rumeln-Kaldenhausen inzwischen Tradition, ebenso die Zusammenarbeit mit der Firma Müller-Mehrholz, die für den maritimen Genuss sorgt.

Bereits zum achten Mal richtet der Ortsverein seine frühsommerliche Feier aus. Guter Brauch ist ebenfalls, sich zum Treffen Experten aus der Politik einzuladen und der Feier damit eine besondere Note zu geben.

Seit drei Jahren ist das Fischfest Teil der bundesweiten AWO-Aktionswoche. Das Motto: „Echte Vielfalt. Echtes Engagement. Echt AWO“ interpretiert der Ortsverein praktisch und nah an den Menschen: Vielfalt beweist sich bei der Auswahl der Köstlichkeiten.

Das Engagement des Ehrenamtler-Teams macht das Fest erst möglich und „Echt AWO“ ist man im Westen sowieso.

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de