Gereimte Neujahrsgrüße beim Empfang der AWOcura im Wohndorf Laar

Gereimte Neujahrsgrüße beim Empfang der AWOcura im Wohndorf Laar

DUISBURG (05.02.2018). Ohne Frage, das neue Jahr hat schon die ersten Tage auf dem Buckel. Trotzdem: der Neujahrsempfang der AWOcura im Wohndorf Laar verdient rückblickend Beachtung.

Elisa Jurkait vom Sozialen Dienst stieß gemeinsam mit ihrem Team und den Bewohnerinnen und Bewohnern auf 2018 an. Heimleiter Jürgen Franz begrüßte aufs Herzlichste und trug mit einer Geschichte zum besinnlichen Nachmittag bei.

Im Mittelpunkt stand jedoch ein Gedicht von Elisa Jurkait. Sie hatte die Wünsche fürs neue Jahr ins Versmaß gesetzt. Spannend dabei: Die Leiterin des Sozialen Dienstes hatte dafür die Bewohnerinnen und Bewohner besucht und nach ihren Erwartungen und Hoffnungen für 2018 befragt. Was ganz oben auf der Wunschliste stand, liest sich in diesen zwei Zeilen: „Wie aus der Pistole geschossen sagten sie mir, vor allem Gesundheit, das wünschen wir!“

Glück und Zufriedenheit, das erhoffen sich die Laarerinnen und Laarer ebenfalls. Und die tägliche Mittagsruhe sowie, „dass das Team nicht nur nett, sondern auch möglichst komplett“ sei. Die kleine Wunschumfrage durften die AWOcura-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übrigens zugleich als Bestätigung ihrer guten Arbeit sehen. Wie heißt es in dem Gedicht: „Einige sagten auch, es soll so bleiben, wie es gerade ist, denn so ist es sehr schön, dass ist gewiss.“

Dazu gehört ebenfalls, dass die Pflegekräfte es nach Möglichkeit allen schön machen. Elisa Jurkait: „Die Bewohner, die aufgrund ihrer Gesundheit während des Neujahresempfangs auf den Zimmern bleiben mussten, haben wir ebenfalls besucht. Wir haben mit Sekt angestoßen und einen Happen zusammen gegessen. Wir haben ihnen eine Geschichte vorgelesen und unser Neujahrsgedicht vorgetragen. So hatte jeder seinen persönlichen Gruß zum neuen Jahr.“

Auf dass sich auch dieser Wunsch erfüllt: „Staunend sehen einen Regenbogen. Doch vor allem soll es sein, schön und voller Sonnenschein!“

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de