Großbaustelle Pubertät - So meistern Eltern "die wilden Jahre" - Vortrag und Gespräch am 22.06.2017

Großbaustelle Pubertät - So meistern Eltern

DUISBURG (16.06.2017). Wenn aus Kindern Leute werden stehen Eltern vor besonderen Herausforderungen. Die AWO-Familienakademie gibt Rat und Tipps für die „wilden Teenager-Jahre“.

Die Elternberaterin Sonja Burzlaff spricht über die Großbaustelle Pubertät - und was jetzt zu tun ist am Donnerstag, 22. Juni um 18 Uhr in der AWO-Familienbildung, Düsseldorfer Straße 505 in Wanheimerort. Die Teilnahme an dem anderthalbstündigen Vortrag mit Fragerunde kostet 5 Euro.

Eine Anmeldung unter Telefon: 0203 3095-600 ist erforderlich.

Der Abend in der AWO-Familienbildung informiert über körperliche, seelische und neurobiologische Besonderheiten in dieser Umbruchphase. Anders gesagt: Was passiert, wenn aus dem „süßen Kind“ ein Teenager mit „essigsaurem Mienenspiel“ wird. Erwachsenwerden ist eben keine Runde „Mensch ärgere dich nicht“. Sonja Burzlaff, selbst Mutter von Kindern im spannenden Alter, zeigt Wege auf, die Konflikte gelassener zu lösen.

Sie gibt Antwort auf Fragen der Eltern: Wie lässt sich eine Konfliktsituation entschärfen? Wie schone ich meine Nerven? Wie behalte ich meine Erziehungsziele im Blick? Wie unterstütze ich mein Kind dabei, selbstständig und selbstbewusst zu werden?

Die AWO-Akademie rüstet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vortrags mit einem SOS-Köfferchen aus, der beim Umgang mit aufgeladenen Konfliktsituationen sofort weiterhilft.

Weitere Inforamtionen und Anmeldung: Telefon: 0203 3095-600

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

 

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de