Masken tragen als Zeichen der Solidarität

Masken tragen als Zeichen der Solidarität

DUISBURG (29.04.2020). Masken tragen ist Pflicht. Auch im Büro, und zwar überall dort, wo ein Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Masken tragen ist auch ein Zeichen der Solidarität.

Die AWO-Duisburg hat deshalb alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerhalb der Pflege und die nicht im Homeoffice tätig sind, mit Gesichtsmasken versorgt.

Die Anti-Corona-Lieferung erreichte jetzt etwa 200 Beschäftigte persönlich. Im AWO-Brief mit passendem Aufdruck befanden sich drei so genannte Behelfsmasken und eine Gebrauchsanweisung, die über Anlegen, Abnehmen und Reinigen des Mund-und-Nasen-Schutzes informiert.

Dem Solidarpaket lag ebenfalls ein Brief bei, der über die Aktion informierte. Darin schreibt AWO-Geschäftsführer Veysel Keser: „Wir sind davon überzeugt, dass Masken schützen. Am Arbeitsplatz und auch im Alltag. Das Tragen ist für uns Ausdruck von Solidarität mit allen Menschen, für die eine Infektion ein gesundheitliches Risiko bedeuten würde. Machen Sie bitte mit. So übernehmen Sie Verantwortung für sich, Ihre Mitmenschen und unsere Gesellschaft. Ein schöner und ganz und gar AWO-gemäßer Gedanke.“  

Dass das Schutzschild keineswegs die Kommunikation blockiert und das neue Outfit wirklich nur „auf  den ersten Blick“ ungewohnt wirkt, haben die Initiatoren im Selbsttest erfahren. In der AWO-Geschäftsstelle auf dem Kuhlenwall gehören die weißen Masken bereits seit ein paar Tagen zum Dresscode. Die Umstellung gelang so schnell wie die Gewohnheit, sich regelmäßig und intensiv die Hände zu waschen oder in Gesprächssituationen den notwendigen Abstand zu wahren.

Veysel Keser verwies in dem Brief darauf, dass dieser Selbst-und-andere-Schutz mehr ist als ein Zeichen guten Willens: „Getreu dem Motto: „Wir alle sind die AWO-Duisburg“ haben wir inzwischen unser Arbeitsschutz-Konzept in der Corona-Lage in einer Verfahrensanweisung zusammengefasst.“ Weil niemand weiß, wie lange das „Vermummungsgebot“ noch gilt, erklärt der Geschäftsführer: „Wir haben zunächst 700 Masken bestellt. Wenn mit der Zeit zusätzlicher Bedarf entsteht, ordern wir selbstverständlich weitere nach.“ 

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de