Mehr Raum für große Ziele: Die neue AWO-Zentrale auf dem Pulverweg

Mehr Raum für große Ziele: Die neue AWO-Zentrale auf dem Pulverweg

DUISBURG (21.01.2021). Unsere AWO wächst! Und zwar mit ihren Aufgaben. Wir bauen in den nächsten Jahren ganz gezielt unser Angebot und Engagement für Duisburg aus.

Und weil Innovation Platz braucht und gleichzeitig unbedingt ökologisch nachhaltig sein sollte, nehmen wir das Projekt selbst in die Hand.

Auf dem Pulverweg in der Innenstadt soll bis 2023 eine neue Zentrale entstehen – unsere AWO für Duisburg über fünf Geschosse und auf 1.800 Quadratmetern. Und nicht nur das: umweltbewusst wird es sein, das Projekt. „Wir bauen für uns und vergessen dabei nicht, dass wir eine Verantwortung für die Umwelt und kommende Generationen haben“, sagt Veysel Keser, Geschäftsführer der AWO-Duisburg, zum Leitgedanken hinter allen Plänen. Eine Photovoltaikanlage sorgt für den Strom, begrünte Dächer werden angelegt, E-Bike-Ladestationen sind für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorgesehen und geheizt wird über Fernwärme. Die neue Zentrale erfüllt zudem den Standard KfW 55.

Veysel Keser bringt auf den Punkt, warum die neue AWO-Zentrale notwendig wird: „Wir engagieren uns für unsere Beschäftigten, denn sie engagieren sich für die Menschen in Duisburg. Dafür, dass sie das mit Leidenschaft tun, schaffen wir die Voraussetzungen. Indem wir attraktive Büros mit nachhaltiger Konzeption einrichten, aus denen heraus sich noch mehr für Duisburg bewegen lässt.“

Der Leitgedanke „Wir alle sind die AWO-Duisburg“ ist beim Blick auf die Grundrisse und Konzepte allgegenwärtig. AWO-Vorsitzender Manfred Dietrich freut sich auf neue und große Räume für den Vorstand und die Möglichkeit, dass Haupt- und Ehrenamt noch stärker zusammenzurücken. Die Geschäftsleitungen des Kreisverbandes und seiner Tochtergesellschaften richten sich ebenfalls auf dem Pulverweg ein – fest oder flexibel, ganz nach Belieben: „Mehrere Beschäftige teilen sich einen Arbeitsplatz oder, besser gesagt, nutzen den Schreibtisch, der verfügbar ist. Diese Lösung ermöglicht mehr Wir-Gefühl, Teilzeit oder flexiblere Arbeitszeit-Modelle. Veysel Keser: „Die Geschäftsführung sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen AWO-Unternehmen können sich austauschen und begegnen. Wir alle zusammen sind die AWO und wir arbeiten alle zusammen für die AWO.“

Dieser Gedanke setzt sich fort: Im Erdgeschoss soll das AWO-Begegnungs- und Beratungszentrum, das bislang auf der Claubergstraße seine Räume hatte, seine Türen für Seniorinnen und Senioren öffnen. Der geplante AWOcura-Pflegedienst Mitte wird ebenfalls auf dem Pulverweg seine Adresse bekommen. Zudem wird die zentrale AWO-Pflegeplatzvermittlung von der neuen AWO-Zentrale aus alle Anfragen beantworten.

Mitten in Duisburg für Duisburg, in tollen Büros und mit Raum für Begegnung und Beratung. Ein tolles Ziel, auf das es sich mit vereinten Kräften hinzuarbeiten lohnt!

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de