AWO-Häuser in Duisburg entsprechen Vorgabe des Landes für Pflegeheime

AWO-Häuser in Duisburg entsprechen Vorgabe des Landes für Pflegeheime

DUISBURG (09.04.2018). Die Vorgabe des Landes NRW, dass Pflegeheime eine Einzelzimmerquote von 80 Prozent haben müssen, sorgt immer wieder für Schlagzeilen.

Die AWOcura kann diese Zeitungseiten entspannt überblättern. Alle fünf AWOcura-Seniorenzentren in Duisburg erfüllen längst die Vorgaben aus Düsseldorf.

Die AWOcura betreibt das Seniorenzentrum Ernst Ermert in Duissern, das Seniorenzentrum Im Schlenk in Wanheimerort, das Seniorenzentrum Vierlinden in Walsum, das Seniorenzentrum Lene Reklat in Rheinhausen und das Pflegeheim im Wohndorf Laar. Insgesamt 420 Heimplätze bietet die AWOcura, die auch baulich alle den höchsten Standards entsprechen. Entsprechende Prüfungen und Bescheide der Behörden sind schon lange erfolgt. 

Wir sind von der Regelung mithin in keiner Weise betroffen“, erklärt Michael Harnischmacher, Prokurist bei der AWOcura.

Veysel Keser, Geschäftsführer der AWO-Duisburg, macht angesichts der erneuten Medienberichte über die Einzelzimmer-Quote deutlich: „Die AWOcura erfüllt seit 1995 die Einzelzimmerquote! In allen Häusern, die wir danach gebaut haben, wird die Ein-Zimmer-Quote sogar weit überschritten. Doppelzimmer gibt es bei uns kaum noch.

1995 mussten wir uns mit den Bewilligungsbehörden ernsthaft auseinandersetzen, weil wir einen geringen Doppelzimmer-Anteil wollten. Gefordert wurden damals 50 Prozent. Die AWO konnte sich mit ihrem Konzept durchsetzen und hatte so bereits 1995 das erste Haus, das den Anforderungen für das Jahr 2018 entsprach. Das war und ist heute noch vorbildlich.“

 

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de