Rheinhausen feiert die Vielfalt aus aller Welt

Rheinhausen feiert die Vielfalt aus aller Welt

DUISBURG (21.06.2018). Das AWOcura-Seniorenzentrum Lene Reklat holt sich die Welt ins Haus. Nicht nur, weil gerade WM ist, sondern vor allem, weil sich die Arbeiterwohlfahrt mit ihrer bundesweiten Aktionswoche präsentiert.

Das Motto: „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO“ klingt beim Sommerfest im AWO-Haus auf der Friedrich-Ebert-Straße deutlich an. Von 12 bis 17 Uhr feiern Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Nachbarn ein Fest der Toleranz.

Auf der Bühne im AWOcura-Seniorenzentrum steht unter anderem das Allerwelt-Ensemble Duisburg. In Kooperation mit dem Projekt Duisburger Hofkonzerte sorgen 20 Künstler aus vier Kontinenten für echte Weltmusik. Die Kindertanzgruppe des Vereins Anatolische Folklore im Ruhrgebiet will mit ihrem Auftritt das Publikum ebenfalls Schritt für Schritt verzaubern.

Was ist mit Heimatklängen? Dafür sorgt Dennis Borgardtz mit seinem Vorspiel gleich zum Auftakt um 12 Uhr. Der Duisburger Rapper Jan Benkest findet am Nachmittag sein Publikum. 

Desirée Neubert und ihr Team vom Sozialen Dienst haben sich zudem bei der Auswahl des Büffets überlegt, dass „grenzenlos lecker“ die perfekte Geschmacksrichtung sein könnte. In friedlicher Koexistenz stehen da auf der Speisekarte (und auf den Tischen): „Malocher“-Grillwurst mit Toast, Hähnchenbrustspieß „Tandoori“, „Susländer“ Schweinenackensteak, „Griechische“ Cevapcici, Gemüse-„Thai“-Curry-Pfanne und „Polnische“ Pirogge.

So viel Weltblick bildet und den Wissensgewinn können die Sommerfestgäste auch gleich beim Preisrätsel unter Beweis stellen. Wer lieber nur dem Glück vertraut, auch kein Problem: Die Tombola lockt wie in jedem Jahr mit schönen Gewinnen, für die es nicht mehr als das richtige Los braucht.

Desirée Neubert lädt herzlich zum Sommerfest ein: „Jeder weiß, unser Haus ist offen und wir feiern gern mit allen Rheinhausern. Zur Vielfalt gehört auch, dass wir uns freuen, wenn Alt und Jung, Bewohner und Nachbarn, Mitarbeiter und Angehörige gemeinsam einen schönen Nachmittag erleben.“ Das Fest ist überdies perfekt getimt: Deutschland spielt erst um 20 Uhr bei der WM gegen Schweden.

Weitere Informationen: Desirée Neubert, Leiterin Sozialer Dienst, Telefon: 02065 302-201.

 

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de