Russischsprachige Seniorengruppe wirbt auf politischer Ebene um Vertrauen

Russischsprachige Seniorengruppe wirbt auf politischer Ebene um Vertrauen

DUISBURG (13.04.2022). Die AWO-Gruppe russischsprachiger Seniorinnen und Senioren nutzte zwei Gelegenheiten, um ihre Sorgen und Nöte an die Politik zu richten.

Der Landtagsabgeordnete Frank Börner besuchte die Gruppe zum Frühstück und lud sie im Anschluss nach Düsseldorf in den Landtag ein. Seit zehn Jahren besteht die Gruppe, deren Mitglieder aus der Ukraine, Russland, Kasachstan und Belarus stammen. Fern der Heimat geben sie sich gegenseitig Halt durch gemeinsame Feiern, Frühstücks-Treffen und Ausflüge.

Bereits die Corona-Pandemie war eine große Herausforderung, da die Aktivitäten nicht mehr wie gewohnt stattfinden konnten.

Oxana Wolf, Leiterin der AWO-Integrationsagentur Neumühl, blieb in der Zeit stets in Kontakt mit der Gruppe, um der Einsamkeit etwas entgegenzuwirken.

Mit dem Beginn des Ukraine-Krieges brach eine weitere Katastrophe herein, die die Mitglieder des Senioren-Treffs aufgrund ihrer Herkunft sehr persönlich traf.

Frank Börner, SPD-Landtagsabgeordneter und Ratsherr Sebastian Haak, kamen am 18.03.2022 zum gemeinsamen Frühstück und nahmen sich Zeit für die Sorgen und Nöte der Menschen.

Die Wichtigkeit des Fortbestehens der Gruppe, die Berichte über gemachte Erfahrungen und das große Bedürfnis, um Vertrauen zu werben, veranlasste Frank Börner im Nachgang, die Gruppe in den Landtag nach Düsseldorf einzuladen.

Am 07.04.2022 konnten die Seniorinnen und Senioren eine Plenardebatte live verfolgen und bekamen im Anschluss die Möglichkeit, im Abgeordnetengespräch mit Frank Börner ihre Anliegen noch einmal zu vertiefen. Oxana Wolf stellte die Wichtigkeit und Vielseitigkeit der Arbeit in der Integrationsagentur vor und wies auf die nötige, langfristige finanzielle Sicherheit verschiedener Projekte hin.

Frank Börner bedankte sich bei seinen Gästen herzlich für den Besuch und zeigte sich beeindruckt von der Integrations-Arbeit.

 

Zurück zur Übersicht

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de