Stefanie Jerz übernimmt die Koordination der ehrenamtlichen AWO-Chancenpatenschaften

Stefanie Jerz übernimmt die Koordination  der ehrenamtlichen AWO-Chancenpatenschaften

DUISBURG (11.07.2019). Stefanie Jerz übernimmt ab dem 15.07.2019 die Aufgabe als Betreuerin das Projekt Chancenpatenschaften bei der AWO-Duisburg.

Sie löst Stella Rauscher ab, die seit 2016 die Projekte der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe bei der AWO-Duisburg koordiniert. Stella Rauscher hat eine neue Aufgabe im AWO-Bezirksverband Niederrhein übernommen.

Bei ihrem Ausstand in der AWO-Familienbildung am Mittwoch sagte die Sozialwissenschaftlerin: „Ich bedanke mich ganz herzlich für die tolle Zeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen und den Ehrenamtlichen und gehe mit einem weinenden und einem lachendem Auge. Ich bleibe der AWO-Familie erhalten, auch wenn ich ab nächster Woche als Referentin für den Bundesfreiwilligendienst beim Bezirk tätig bin.“ Mitglied der Duisburger AWO ist sie ohnehin.

Dr. Martin Florichs, Leiter der AWO-Familienbildung, zu der das Projekt Chancenpatenschaften gehört, dankte der scheidenden Kollegin ebenso wie Lisa Müller-Arnold, mit der sie in den vergangenen dreieinhalb Jahren zusammengearbeitet hat.

„Stella Rauscher war mit großem Engagement im Einsatz und hat auf intensive und wertschätzende Weise mit den Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern gearbeitet. Wir haben inzwischen über 100 Chancenpatenschaften. Das gelingt nur, wenn sich die Menschen gut aufgehoben und unterstützt fühlen. Stella Rauscher ist dies gelungen“, sagte Dr. Martin Florichs. Sie hatte selbst zunächst ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe gearbeitet.

„Wir sind Stella Rauscher dankbar. Ebenso sind es die vielen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler sowie die Menschen, die durch die Arbeit in der Flüchtlingshilfe oder jetzt im Projekt Chancenpatenschaften Unterstützung und Begleitung erfahren konnten“, ergänzte Lisa Müller-Arnold.

Umso schöner ist  es, dass mit Stefanie Jerz eine Nachfolgerin gekommen ist, die die gute Arbeit bereits seit Jahren als Honorarkraft begleitet hat. Stefanie Jerz, die das Klöncafé mit Kranichhofkurier leitet und das AWO-Schreib-Café „Der rote Faden“ betreut, wird eigene Akzente setzen. „Was dabei sicher ist: Das erfolgreiche Engagement in diesem Bereich wird kompetent und mit Herzblut fortgesetzt. Wir freuen uns darauf, Stefanie Jerz als Kollegin begrüßen zu können“, so Dr. Martin Florichs.

Chancenpatenschaften bauen sowohl für Kinder als auch für Erwachsene mit Unterstützungsbedarf Brücken zur Integration. Duisburger Grundschulkinder können mit Hilfe von ehrenamtlichen Patinnen und Paten ihre Startposition ins Leben verbessern.

Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Integrationskursen erhalten ehrenamtliche Unterstützung im AWO-Sprachtreff. Möglich wird dies durch eine Neuausrichtung des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“. Der Bund förderte seit 2016 vor allem Patenschaften für Geflüchtete. Diese Unterstützung hilft, das Ankommen und die Integration zu erleichtern.

Im Foto von links: Stefanie Jerz, Stella Rauscher, Lisa Müller-Arnold

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de