„Winnetou“ trägt den heiligen Mann über den AWO-Ingenhammshof

„Winnetou“ trägt den heiligen Mann über den AWO-Ingenhammshof

DUISBURG (30.10.2019). Premiere für „Winnetou“: Der 14-jährige Wallach trägt zum ersten Mal den „Heiligen Mann“. Am Samstag, 9. November, hat der Schimmel seinen großen Auftritt.

Als Martinspferd beim Familienfest auf dem AWO-Ingenhammshof führt Winnetou, der eigentlich Virtuo heißt, um 17 Uhr den Fackelumzug über die Felder des Lernbauernhofs an.

Bereits ab 15 Uhr stimmen und singen sich kleine und große Besucher auf dem Hofplatz der AWO-Integration ein. Wer noch keine Fackel hat, kann sich in der Laternen-Werkstatt rechtzeitig sein buntes Licht basteln.

Margarete Haseke, Leiterin des AWO-Ingenhammshofs, lädt zum Vorfeiern ein: „Kaffee, heißer Kakao, Tee, Glühwein und Kinderpunsch sowie Waffeln stärken für den Umzug.“ Um 17 Uhr heißt es dann: „Ich gehe mit meiner Laterne.“

Der Heilige Martin reitet auf dem Pferd „Winnetou“ voran. Eine Musikgruppe folgt ihm und spiet die gängigen Martinslieder an. Die Kinder mit ihren Laternen dürfen gern und so laut mitsingen, dass es weit über die Felder des Hofes schallt. Der Festumzug findet in jedem Fall statt. Denn St. Martin ritt ja nun auch durch „Schnee und Wind“.

Um 18 Uhr wird das Martinsfeuer auf der Koppel entzündet und leuchtet weit. Die Kapelle gibt dabei ebenfalls den Ton an. Das gemütliche Beisammensein genießt sich bei Stockbrot und Marshmallows für Kinder, Würstchen und Pizza für die großen Festgäste. Heiße Getränke vertreiben die herbstliche Abendkühle. Für das Martinspferd gibt es als kleines Dankeschön ebenfalls ein Leckerchen.

Kinder, die gern einen Weckmann vom St. Martin persönlich bekommen möchten, sollten ihre Eltern auf dem AWO-Ingenhammshof anrufen lassen. Unter Telefon: 0203 424133 kann das traditionelle Gebäck zum Martinstag bestellt werden.

Zurück zur Übersicht

Kontaktformular:

Sie benötigen Hilfe, haben Fragen oder Anregungen? Wir antworten umgehend.

Kontakt

AWO-Duisburg
Geschäftsstelle
Kuhlenwall 8
47051 Duisburg

Tel.: 0203 3095-531
Fax: 0203 3095-539
info@awo-duisburg.de